29.11.17

15 % Rabatt auf alles

... mit dem Aktionscode „ADVENT2017“ bei www.aufdeineweise.de.

www.aufdeineweise.de

Die Rabatt–Aktion gilt nur bis zum 01.12.2017!

*Happy Shopping!*

24.11.17

Weihnachtskarten - 1 Design 3 Stilrichtungen

Hallo ihr Lieben,
es ist wieder soweit und ich zeige euch heute ein paar Inspirationen für Weihnachtskarten. Ich habe 1 Designelement für jede der Karten verwendet, aber sie unterschiedlich gestaltet und somit 3 verschiedene Karten erhalten. Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim lesen und nachgestalten :)


Verspieltes Design

Für diese Karte habe ich eine Kartenrohling verwendet und ein Stück Cardstock, dass etwas kleiner  ist als die zusammen geklappte Karte (ca. 0,5cm an jeder Seite). Den Carstock stanzt ihr mit dem Motiv eurer Wahl aus und hinterlegt diesen mit verschieden gemusterten Papierstreifen. Dafür eignen sich super Papierreste. Wenn ihr das komplette Motiv hinterlegt habt, klebt ihr dieses auf den Kartenrohling und verziehrt es passend zu eurem Anlass.


Edles Design

Die zweite Karte ist ähnlich wie die Erste aufgebaut. Auch dafür braucht ihr ein Kartenrohling und Cardstock welches etwas kleiner als euer Kartenrohling ist. Auch hier stanzt ihr aus dem Cardstock eurer Motiv aus und beklebt dieses von hinten mit einer Folie. Dafür eignet sich Overheadfolie sehr gut. Die gibt es günstig im Schreibwarenladen. Oder ihr verwendet Verpackungsfolie :)
Jetzt beklebt ihr den Cardstock auf der Seite, auf der die Folie geklebt ist mit Abstandskleber. Das gibt es auf Rollen oder als kleine Pads. Ich empfehle hier das auf Rollen, aber wenn ihr das nicht daheim habt, gehen auch die Pads. Da muss man nur geduldig sein beim kleben.
Da wir eine Schüttelkarte erzeugen wollen, ist es ganz wichtig die Karte rund herum dicht zu bekleben, damit keine Streudeko aus der Karte fällt. Die Streudeko legt ihr auf den Kartenrohling auf die Höhe des Motivs. Jetzt könnt ihr den Cardstock auf den Kartenrohling kleben, verzieren und los schütteln.


Minimalistisches Design

Für diese Karte habe ich das ausgestanzte Motiv der anderen Karten verwendet und somit gleich die "Reste" weiter verwendet. Zusätzlich braucht ihr noch einen Kartenrohling. Bei diesem Design braucht man nicht viel. Ich habe hier mit etwas Farbe gespielt und nur wenig dekoriert. Man könnte aber auch Ton in Ton bleiben, um die Karte noch minimalistischer zu gestalten.

Alle Karten haben den gleichen silber glitzernd embossten Spruch auf Vellum bekommen. Ihr könnt die Karten ganz nach euren Ideen umgestalten und Motive verwenden die zu eurem Anlass passen.

Ich hoffe ihr hattet Spaß und ich konnte euch wieder inspirieren. Wir freuen uns, wenn ihr mit  uns eure Umsetzungen in den Kommentaren teilt und wenn ihr Fragen habt, dann auch gerne wie immer stellen :)

Bis zum nächsten Mal
Eure Nikki

19.10.17

Blumentopf–Manschette (die zweite)

Die zweite Blumentopf–Manschette habe ich wie die erste mit grüner Farbe besprüht aber mit anderen Werkzeugen bearbeitet. Meine mir persönlich gestellte Herausforderung war, für die Randverzierung keine Bordürenstanze zu verwenden, sondern... etwas völlig anderes.

... und das ist mein Werk!


Wie die erste Manschette entstanden ist, habt ihr hier gelesen.

Ich habe genau gleich wie bei der ersten Manschette mit einem 6" hohen Bogen (geschnitten aus: 12x12 | EVOLUTION! Weiß), begonnen.


Allerdings habe ich einen breiteren Falzabstand gewählt. Dieser ist 3/4" breit.

Statt einer Bordürenstanze habe ich den oberen Rand mit farblich passenden grünen Knöpfen verziert. Sie sind weder geklebt noch angenäht...



Sie wurden mittels Draht am Papierrand befestigt. Dafür habe ich Löcher in die nach außen gefalzten Papierkanten (Crop-A-Dile-Zange) gestanzt.


Den Anhänger (Shipping Tag mit Lochverstärkung) habe ich bei dieser Variante direkt mit dem Band an der Manschette befestigt.

Hierfür habe ich eine innenliegende Papierkante am oberen Rand einfach nach außen geknickt und mit einem Loch versehen.



Den Anhänger habe ich bestempelt und zusätzlich mit einem kleinen handgeschriebenen Gruß  von mir versehen.


Liebe Grüße
Eure Nadine 

5.10.17

Blumentopf–Manschette

Wenn’s ums Schenken geht, sind schöne Verpackungen häufig ein Muß. Denn der erste Eindruck zählt.

Ich verschenke am liebsten etwas, das sich verbraucht wie z. B. Wein oder Schokolade, dicht gefolgt von Pflanzen und Blumen im Topf. Um diese Kategorie „Geschenk“ geht es heute: eine Topfpflanze.

Weil ein neuer Übertopf aus Ton o. ä. farblich in den seltensten Fällen zu den vorhandenen des beschenkten paßt, hatte ich mir vor Jahren schon eine Anleitung für eine Blumentopf–Manschette überlegt. Diese Anleitung habe ich nun wieder herausgekramt und überarbeitet... Dank der eVolution!–Papiere entfällt das in der Anleitung beschriebene Zusammenkleben von Papierstücken einfach. Die Breite des Cardstock–Papiers von 24" (auseinandergeklappt) macht’s möglich!

... und das ist mein Ergebnis!


Für die Manschette habe ich das 12x12 | EVOLUTION! Weiß verwendet.

Als erstes habe ich den Bogen mittig geteilt, sodaß ich eine Höhe von ca. 6" habe. Dann habe ich das Papier mit einem Abstand von 3/8" in zickzack gefalzt, anschließend die Bordüre gestanzt (Handstanze) und zum Schluß mit etwas grüner Farbe besprüht.


Detail 1.
Ein kleiner bestempelter Anhänger (Shipping Tag mit Lochverstärkung) überbringt meine lieben Grüße.

Nicht zu erkennen, weil es nicht abgebildet ist, aber doch wirkungsvoll *ichschwör* ist die gelbe Lochverstärkung des Anhängers. Denn das sich hier wiederholende Gelb unterstreicht die gelbe Blüte.


Detail 2.
Meine Befürchtung, daß die Bordüre zu filigran für das starke Papier sein könnte, hat sich glücklicherweise nicht bestätigt. Im Gegenteil, das Ergebnis gefällt mir außerordentlich gut.

Saubere Kanten soweit das Auge reicht! :-)


Detail 3.
Das Sprühen mit Farbe ist bei mir Glückssache. Es gelingt immer.

Ob nun gewollt oder nicht ;-)


Eine ähnliche Manschette aus der zweiten Hälfte ist schon in Bearbeitung. Bis ich die fertig habe überlasse ich euch hier noch ein paar kleine Eindrücke von meinem Papierwerk.


Liebe Grüße
Eure Nadine 

29.9.17

Blumenlayout


Hallo ihr Lieben :)

heute möchte ich euch gerne eine Inspiration zeigen für ein Scrapbook Layout für das ich unteranderem den Carstock von Auf deine Weise verwendet habe. Es kamen die Farben Lachs, Rosa und Weinrot zum Einsatz, gemischt mit gemusterten Papieren aus meinem Bestand. Damit habe ich Blumen aus Herzen gestaltet und das ganze mit einer passenden Stickerei abgerundet. Die Blütenblätter könnt ihr ganz einfach aus ausgestanzten Herzen, die in der Mitte gefaltet sind, zusammen setzen. Um die Blumen auf das Layout zu befestigen benutze ich gerne eine Heißklebepistole. Einen Klecks in die Mitte und die Blütenblätter darin trapieren. Um der Blumen noch das gewisse Etwas zu verleihen und gegebenenfalls den Heißkleber zu verstecken Perlen, Knöpfe oder Enamel Dots in die Mitte der Blume kleben.

Für die Stickereien habe ich mir eine kleine Schablone angefertigt in dem ich ein Blütenblatt genommen und drum herum gemalt habe, bis die Blumen vollständig ist. Diese dann ausschneiden und als Schablone für das Lochwerkzeug verwenden. Ich mache die Löcher nach Gefühl ca. alle 0,5cm. Ich sticke sehr gerne auf meinen Layouts, um dem Hintergrund noch ein bisschen Dimension zu geben. Dafür verwende ich meistens weißen Garn, aber ihr könnt euch da gerne austopen und ausprobieren und mit Farben spielen. Ich denke das gibt nochmal schöne zusätzliche Effekte. Ich empfehle euch die Stickereien immer als erstes zu machen. Wenn erst einmal die ganzen Dekoelemente auf dem Layout sind, ist es umständlicher die Stickereien zu machen ;)

Für den heutigen Abschluss gibt es noch einen kleinen Quick Tipp:
Manchmal sitze ich vor einem Layout und denke: "Da fehlt noch was!", was Kleines und keine große Deko, sonst wirkt es überladen. Wenn euch das auch manchmal so geht, dann probiert es mal mit Farbklecksen. Ich benutze gerne gold oder auch mal schwarz, das kommt auf das Layout drauf an. Einfach ein bisschen Klecksen und schon wirkt das Layout vollständiger, probiert es mal aus.

Jetzt wünsche ich euch ganz viel Spaß beim nachbasteln und falls ihr Fragen habt, stellt sie gerne in den Kommentaren und zeigt uns eure Projekte, darüber freuen wir uns sehr :)

Habt eine kreative Zeite und wir lesen uns bald wieder
Liebe Grüße
Eure Nikki




15.4.17

15 % Rabatt auf alles

... mit dem Aktionscode „3TAGE“ bei www.aufdeineweise.de.

www.aufdeineweise.de

Die Rabatt–Aktion gilt ab sofort und bis zum 17.04.2017!

*Frohe Ostern*
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...